Haupt > Möbel

Gusseisenbad oder Acryl? Wir verstehen, welches Bad besser zu wählen ist. Vor- und Nachteile von jedem

Moderne Acrylbäder haben einen beachtlichen Anteil am Sanitärmarkt erobert. Dieser Trend ist darauf zurückzuführen, dass das Material seine Vor- und Nachteile hat, was es ihm ermöglicht, in vielerlei Hinsicht den Vorbildern von Stahl und Gusseisen voraus zu sein.

  • 1 Was müssen Sie wissen?
  • 2 Vor- und Nachteile
    • 2.1 Nachteile
    • 2.2 Vorteile
  • 3 Wählen Sie ein Qualitätsprodukt

Was müssen Sie wissen?

Meinung über das Bad aus Acryl geteilt. Einige glauben, dass dies die beste Wahl unter allen existierenden Produkten ist. Andere sind sicher, dass Acrylbäder nur in einer Situation geeignet sind, in der aus dem einen oder anderen Grund keine Alternativen gefunden werden.

Tatsächlich haben beide Seiten teilweise Recht. Daher ist die Wahrheit in der Mitte.

In unserem Material werden wir versuchen, herauszufinden, welche Vor- und Nachteile Acrylbäder haben, ob diese Beschichtung wirklich so gut ist, oder ob Sie einen Klempner aus einem anderen Material wählen sollten.

Lassen Sie uns zunächst sagen, dass Acrylbäder aus einem polymeren Material - Acryl hergestellt werden. Es gibt zwei verschiedene Technologien, um ein Badezimmer zu machen:

Aufgrund der Plastizität kann die Beschichtung eine Vielzahl von Formen, Größen, speziellen Einsätzen und Originaldekor annehmen. Es überrascht nicht, dass Acryl in der Herstellung von Designerbädern weit verbreitet ist.

Um die Wasserfestigkeit zu erhöhen, tragen Sie eine Beschichtung aus Epoxidharz auf, und das Bad selbst ist auf einem Metallrahmen installiert.

Vor- und Nachteile

Das Pro und Kontra von Acryl zu studieren, ist kein Problem. Wir werden jedoch versuchen, die Situation so objektiv wie möglich zu beurteilen, um die Stärken und Schwächen dieser Art von Rohrleitungen richtig einschätzen zu können.

Nachteile

  1. Unwirksame Beständigkeit gegen Hitze aus Acryl. Dies deutet darauf hin, dass das Material bei einer Temperatur von 160 Grad Celsius zu schmelzen beginnt. Mit einer direkten Flamme kann die Integrität des Produkts vergessen werden.
  2. Geringe Haltbarkeit von Budget-Modellen. Acrylbadewannen aus dünnen Blechen verformen sich oft, wenn sie mit heißem Wasser gefüllt werden. Daher ist es nicht empfehlenswert, billige Rohrleitungen zu kaufen.
  3. Die Zerbrechlichkeit von Acryl. Das Material ist nicht in der Lage, starken mechanischen Belastungen standzuhalten. Unter Ihrem eigenen Gewicht sackt Acryl, "spielt", was sich negativ auf Ihren Komfort auswirkt. Es ist ein schwerer Gegenstand wert, auf den Boden des Bades zu fallen, und Löcher oder Risse werden nicht vermieden. Sie können es beheben, aber es ist wenig angenehm in der Situation.
  4. Die Empfindlichkeit von Acryl gegen Chemikalien. Gusseisen und Stahl werden mit allen Mitteln gewaschen. Aber wenn sie mit der Oberfläche eines Acrylbades behandelt werden, wird das Ergebnis unvorhersehbar sein. Schleifpartikel hinterlassen Spuren von Kratzern, Acryl wird dunkler, ändert seine Farbe.
  5. Preis von Acrylprodukten. Hierbei berücksichtigen wir die Kosten in Bezug auf die Lebensdauer. Ein typisches Acrylbad kann etwa 10 Jahre zu einem ziemlich hohen Preis halten. Wenn Sie ein Produkt aus hochwertigem Acryl wählen, hält es bis zu 20 Jahre. In dieser Situation ist der Preis gerechtfertigt.

Sie müssen verstehen, dass es unmöglich ist, das Qualitätsniveau eines Acrylbades visuell zu bestimmen. Daher wird empfohlen, es nur in vertrauenswürdigen Geschäften zu kaufen, konzentrieren Sie sich auf den Hersteller. Heute gibt es viele namhafte Unternehmen, die bereit sind, hochwertige Acrylbäder anzubieten.

Wir haben die Nachteile studiert, jetzt ist es an der Zeit, die Profis zu betrachten.

Vorteile

Trotz der eindrucksvollen Mängelliste der Acrylbäder überwiegen oft die Vorteile, die den Kunden zwingen, in die Richtung dieses Materials zu schauen, und keine Analogien zu Gusseisen, Stahl oder exklusiverem Glas, Holz, Kupfer usw.

Die Vorteile von Acryl Sanitär gehören.

  • Das Material speichert Wärme wunderbar. Gießen heißes Wasser in das Badezimmer, es wird langsam genug abkühlen. Ungefähr 1 Grad in 20-30 Minuten. Der Prozess des Abkühlens in Stahl- und Gusseisenprodukten ist viel schneller.
  • Bei Acryl ist die Schädigung des Zahnschmelzes nicht schlimm. Dies ist das Hauptproblem für das Bad aus Gusseisen, Stahl.
  • Hochwertige Acryl Sanitär leicht zu pflegen. In den meisten Situationen reicht es, ein feuchtes Tuch oder einfache Reinigungsmittel zu verwenden.
  • Vielfältiges Design. Alle Arten von Einsätzen, Dekor, krummlinigen Formen, Biegungen, Stufen, Ständern, Armlehnen - all dies wird durch die Plastizität des Materials möglich.

Ein Qualitätsprodukt wählen

Nachdem wir die Vor- und Nachteile verstanden haben, können wir eine Schlussfolgerung ziehen - ein hochwertiges Acrylbad verdient wirklich mehr Aufmerksamkeit. Ein solches Badezimmer mit Ihrem Badezimmer auszustatten, wird in vielen Situationen die richtige Entscheidung sein.

Aber die Frage stellt sich - wie wählt man ein Produkt von wirklich hoher Qualität, so dass die Vorteile die Nachteile überwiegen? Jetzt verstehen wir das.

  1. Hersteller von Acrylbad. Achte zuerst darauf, wer das Bad gemacht hat. Der moderne Markt ist voll von Produkten aus China. Sein Preis ist niedrig, aber die Qualität ist angemessen. Wenn eine Marke seit mehr als fünf Jahren auf dem Markt ist, hört man oft davon, sie ist in namhaften Sanitärgeschäften vertreten, was bedeutet, dass man ihr vertrauen kann.
  2. Dicke der Acrylplatte. Je dicker das Material ist, desto besser und zuverlässiger ist das Bad. Die dicksten Blätter sind 5-6 Millimeter. Aber zum Verkauf üblichere Modelle mit einer Blechdicke von 2-4 Millimetern.
  3. Acryl oder Kunststoff? Um die Produktionskosten zu senken, geben die Hersteller häufig Plastikbecher heraus, die mit einer dünnen Acrylschicht von 1-2 Millimetern überzogen sind. Wenn Sie eine Acrylstärke von 8 Millimetern zeigen, zweifeln Sie. Höchstwahrscheinlich ist dies nur ein kombinierter Kunststoff.
  4. Die Qualität der Acrylplatte. Gutes Acryl hat eine weiße Farbe, Glanz, glatte, glatte Oberfläche. Das Vorhandensein von Kratzern, ungleichmäßiger Farbe, Rauhigkeit weist auf ein minderwertiges Produkt hin.
  5. Die Anzahl der Lagen Acrylglas. Qualitätsbäder bestehen aus 2 Schichten - Acryl und Polyurethan. Wenn es mehr Schichten gibt, sollten Sie kein Bad kaufen.
  6. Die Stärke des Acrylmaterials. Drücke einfach auf den Boden. Wenn sich die Badewanne verbiegt, dann hast du eine Plastikfake.
  7. Die äußere Beschichtung aus Acryl. Um eine hohe Qualität und Zuverlässigkeit zu erreichen und um eine effektive Wärmespeicherung im Badezimmer zu gewährleisten, verwenden verantwortungsbewusste Hersteller für die Außenbeschichtung eine Schicht Polyurethan. Aber schlechte Firmen ersetzen es durch ätherische Harze und Fiberglas. Hochwertige Beschichtung riecht nicht, und minderwertig - es riecht hart und unangenehm.
  8. Die Transparenz der Acrylschicht. Acryl ist ein undurchsichtiger Kunststoff. Bringen Sie eine Taschenlampe an die Seite des Badezimmers, schalten Sie es ein. Wenn das Material durchscheinend ist, bedeutet es nichts Gutes für Sie. Dies ist entweder eine falsche oder eine sehr dünne Acrylschicht. Ein Bad zu kaufen ist es nicht wert.
  9. Rahmen Acryl Badezimmer. Das Vorhandensein von Schweißspuren am Rahmen, Spuren von Korrosion, die Installation um den Umfang unter den Seiten weist auf eine geringe Herstellungsqualität hin. Verwerfen Sie diesen Kauf. Da der Hersteller beschlossen hat, das Bad selbst zu stärken, geht es nicht um seine Sorge um die Kunden, sondern um die zweifelhafte Herstellung.
  10. Form. Viele Menschen wollen verschiedene Einsätze, Armlehnen, geschwungene Linien sehen, weil es interessant, originell aussieht. Aber um diese Einsätze und unkonventionellen Formen zu erhalten, können Sie nur dünnes Acryl verwenden. Und er, wie Sie bereits wissen, erlaubt nicht, hochfeste Klempnerarbeit zu schaffen.
  11. Zusätzliche Funktionen Viele Hersteller, um die niedrige Qualität zu verstecken und die überhöhten Kosten zu rechtfertigen, bieten eine Vielzahl von Einsätzen, Untersetzern, allerlei Schnickschnack. Dies ist nichts anderes als ein Ablenkungsmanöver.
  12. Bildschirm Die Besonderheit des Acrylbades ist, dass für jede einzelne Serie ein spezieller Bildschirm erstellt wird. Ihre verantwortlichen Hersteller bieten komplette, durch die Farbe und Stil des Badezimmers selbst durchgeführt.

Es gibt viele Kriterien für eine kompetente Wahl. Aber nur sie werden Ihnen helfen, mit dem Kauf nicht einen Fehler zu machen und der Besitzer eines wirklich hochwertigen, zuverlässigen und dauerhaften Badezimmers zu werden, über dessen Ersatz Sie bald nicht nachdenken müssen.

Vor- und Nachteile von Acrylbädern

Interessiert an dem Hauptelement des Badezimmerdesigns, aber es ist schwierig, eine Entscheidung zugunsten eines Acrylbades zu treffen? Es lohnt sich, über dieses Thema nachzudenken und nach einem detaillierten Studium eines so wichtigen und notwendigen Themas des täglichen Lebens Schlussfolgerungen zu ziehen. Es hat ein Acryl Bad Pro und Kontra, jedoch wie viele andere Materialien.

Meinungen und Einstellungen zu Acryl-Bäder können sowohl aus dem persönlichen Gebrauch Erfahrung und dank Bewertungen. Berater für den Verkauf der Schrift können über geringfügige negative Nuancen schweigen. Um näher auf die Wahrheit zu kommen, was sind die Vor- und Nachteile von Acryl-Bäder, sollten Sie mit der Produktionstechnologie dieser Art von Produkten beginnen, lernen Sie die empfohlenen Marken und stützen Sie Ihre Wahl mit Wissen.

Acryleigenschaften

Das Acrylmaterial (ein Derivat der Acrylsäure) ist ein Kunststoff, auch bekannt als "organisches Glas". Produkte aus gegossenem Acryl sind aufgrund der Zerbrechlichkeit und engen begrenzten Formen unpraktisch. Zerbrechlichkeit, Rissbildung - alle bekannten Eigenschaften von Glas.

Aber der auf seiner Basis hergestellte verstärkte Kunststoff hat eine hohe Schlagfestigkeit und andere interessante Eigenschaften. Insbesondere wurden desinfizierende Komponenten hinzugefügt. Ihr Einfluss beeinflusst die Zerstörung verschiedener Arten von Mikroorganismen, die eine Person schädigen können.

Teure Schriftmodelle werden aus Acryl-tri-Tributadien-Styrol (ABS) hergestellt. Die Dicke der Kunststofffolie für die Produktion, Qualitätsbad beträgt 4 mm oder mehr. Nach dem Stanzen wird die Oberfläche mit einer Epoxidschicht überzogen. Es gibt nicht so viele Hersteller von gutem Acryl, aber viele Länder auf der ganzen Welt erhalten ununterbrochene Lieferungen für die reibungslose Freigabe eines solchen gemeinsamen Produkts.

Es ist wichtig! Nicht alle Hersteller folgen den etablierten Technologiestandards. Weniger gutgläubige Hersteller verwenden ein billigeres Acrylsäurederivat, Polymethylmethacrylat (PMMA). Der Preis solcher Schriften ist für den durchschnittlichen Käufer durchaus akzeptabel, aber auch die Nachteile von Acrylbädern, die sich kurz nach dem Beginn ihrer Operation manifestieren.

Positive Eigenschaften des Acrylbades

  1. Acrylbäder zeichnen sich durch Originalität von Design und Komfort aus. Die Hersteller von populären Marken sind so ausgefeilt in ihrem Design, dass es in kurzer Zeit möglich sein wird, selbst zu bestimmen, was dieses Produkt geträumt hat und auch auf dem Kopf funktioniert.

Eine Vielzahl von geometrischen Formen, Farben und Geräumigkeit ist erstaunlich. Die Modellpalette umfasst standardmäßig rechteckige, ovale, eckige, runde, sechseckige Bäder. Acryl-Fonts können asymmetrisch, stromlinienförmig, doppelt, kompakt für enge Duschen, mit transparenten Einsätzen, Hydro- und Aero-Massage-Funktionen, andere Designmerkmale sein. Eine Vielzahl von Formen, Farben und Größen - die ersten Vorteile von Acrylbädern.

All diese Eigenschaften sind einfach zu implementieren aufgrund der Plastizität des Polymers, wodurch Sie ein maßgeschneidertes Bad von den klassischen Optionen wegwerfen können.

  1. Bei der Auswahl eines grundlegenden Badezimmers ist es wichtig, die Stärke des Materials zu berücksichtigen.

Hinweis: Eine hochwertige Acrylbeschichtung hält dem Aufprall eines Glases mit einem Hygieneprodukt, einem Duschkopf und einem anderen Objekt, das aus einer Höhe von ca. 1,5 m gefallen ist, stand.

  1. Die Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung ist groß, aber die Wahrscheinlichkeit eines unvorsichtigen Bröckelns, Risses oder Kratzens ist nicht vollständig ausgeschlossen. Beeilen Sie sich nicht, sich aufzuregen und werfen Sie unverschämt die überflüssigen Haushaltsgegenstände ein. Sie können lokale Defekte zu Hause mit speziellen Polituren bewältigen. Einige Autopflegeprodukte überdecken den Schaden auch vorübergehend. Sie können sogar den ganzen Körper zerlegen.

Wenn es aber trotzdem nötig war, den größten Teil der Oberfläche wiederherzustellen, dann ist in diesem Fall flüssiges Acryl. Gießen Sie die Farbe, folgen Sie den Anweisungen und Empfehlungen, für ein paar Tage für die vollständige Trocknung - das Verfahren ist profitabel, weil Sie sich keine Sorgen über den Kauf einer neuen Wanne für eine lange Zeit machen können.

  1. Wenn man die Vorteile von Acrylbädern auflistet, sollte man die minimale Porosität erwähnen. Die Oberfläche des Bades unterliegt ständig dem Anhaften von Schmutz und Fett, welches in die Mikroporen der Substanz einfriert. Es erscheint schwierig, Plaque zu entfernen, was die sanitäre Beschaffenheit und die Schönheit der Struktur erheblich verschlechtert.

Aus dieser Eigenschaft ergibt sich eine weitere Eigenschaft zugunsten der beschriebenen Substanz: hohe Hygiene. Bakterienpilze, Hefen und andere Mikroorganismen können einfach nicht widerstehen. Einige Modelle mit antibakterieller Beschichtung sind auch umweltfreundlich.

Die glatte Oberfläche ist nicht nur praktisch in der Anwendung, sondern auch angenehm in der Berührung. Es ist eine moralische Freude für einen Mann, sich in einem solchen Reservoir auszuruhen.

Das Hydromassagesystem kann einfach in Acrylmodelle integriert werden.

Aber das sind nicht alle Vorteile von Acrylatbädern, die eine wichtige Rolle bei der Wahl zwischen Acryl, Stahl und Gusseisen spielen.

  1. Die Masse der Acrylbäder reicht von 15 bis 35 kg. Mit einem solchen Gewicht können Sie während des Transports und der Installation alleine damit umgehen. An die fernen Sowjetzeiten erinnerten sich die Erbauer der schweren gusseisernen Bäder. Die Produkte von heute sind ihren Gegenübern bei der Installation und Anpassung der Situation weit voraus. Es besteht keine Notwendigkeit, nach mutigen Seelen zu suchen, um das Bad manuell zu übertragen. Geringes Gewicht belastet den Boden nur wenig.
  2. Hersteller dieses Polymers testen es auf Wärmeleitung. Acrylbad-Substanz hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit, welche die Metallbäder mehrfach unterlegen sind.

Zu Ihrer Information: Zum Beispiel und zum Vergleich gibt es Daten zur Kühlzeit von Wasser in beiden Tanks. Die Temperaturabsenkung um 1 ° in einem Acrylbad erfolgt innerhalb einer halben Stunde, das Gusseisen kühlt das Wasser um 1 ° in 5 Minuten ab.

Der Unterschied ist für Liebhaber seit langem spürbar. Kinder lieben es zu planschen und rennen nicht aus dem Wasser. Daher ist die Eigenschaft der Hitzebewahrung sehr nützlich für einen langen Badeprozess.

  1. Verringerter Lärm von einem Wasserstrahl oder Kontakt mit irgendwelchen Gegenständen erhöht die Liste der positiven Eigenschaften eines Acrylbades. Vielleicht stören solche unnötigen Geräusche nicht viele Benutzer, aber selbst eine solche Kleinigkeit fügt dem Komfort der Benutzung ein Pluszeichen hinzu.

Sie sollten nicht kopfüber über das Acrylbad laufen und es als das vielseitigste Element betrachten. Die andere Seite, die mit den Unzulänglichkeiten in der Operation dieser Sache verbunden ist, kann Sie dazu bringen, einige Male zu zweifeln und zu denken, bevor Sie Ihre Wahl darauf einstellen. Wenn man alle Vor- und Nachteile von Acrylbädern kennt, ist es leichter zu navigieren, wobei man sich auf signifikante Faktoren stützt.

Negative Eigenschaften des Acrylbades

Cons Acrylbäder sind nicht so wichtig und kritisch wie es scheint. Niemand bestreitet ihre Anwesenheit. Ich will nur zeigen, was schlechtes Acrylbad ist.

  1. Vor allem sollten Sie diejenigen warnen, die ein Acrylbad verwenden möchten, das hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Das Schmelzen dieses Materials beginnt bei 160 ° und die thermische Verformung kann bei 90-95 auftreten. Die Verformung einer ideal gleichmäßigen Schicht zu vermeiden, ist ganz einfach: Gießen Sie kein kochendes Wasser und empfinden Sie auch keinen Widerstand gegen sehr heißes Wasser. Die Beschichtung erweicht nicht, wenn Sie zuerst etwas kaltes Wasser wählen und dann heiß hinzufügen.
  2. Der zweite Nachteil von Acrylbädern ist Sprödigkeit. Obwohl wir oben die Schlagzähigkeit von verstärktem Kunststoff erwähnt haben, gibt es Nuancen. Wenn Sie ein kostengünstiges PMMA-Modell besitzen, können harte schwere Gegenstände, wenn Sie unvorsichtig fallen, das Gehäuse durchdringen. Der Defekt unterliegt der Reparatur und Wiederherstellung der direkten Funktionen des Bades, aber es ist ständig notwendig, den Körper vor allen Arten von Unfällen zu schützen.
  3. Acrylbad-Probleme sind nicht vorbei. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Pflege dieser Sanitäranlagen gelegt. Sie ist sehr kapriziös und erfordert den Einsatz speziell für sie hergestellter, schöner, spezieller Reinigungsmittel für Acryloberflächen. Keine anderen Substanzen für Geschirr, Gläser, Möbel, die Alkohol, Scheuermittel und giftige Chemikalien enthalten, sollten nicht zum Reinigen von Acryl verwendet werden.

Das Auftreten von Kratzern aus dem Puder oder groben Lumpen, gelben Flecken ist nach der Verwendung von unsauberen oder ungeeigneten Waschmittelzubereitungen garantiert.

Acrylschriftarten erfordern besondere Sorgfalt

Tipp: Vermeiden Sie das allgemeine Waschen von Plaque und atmen Sie nicht jedes Mal mit einem Paar Reinigungsflüssigkeiten (Paste), wenn Sie nach jedem Gebrauch Flüssigseife, Hand oder einen weichen Schwamm auftragen, um den gesamten nassen Bereich zu durchlaufen und gründlich mit Wasser abspülen. Reste von Schaum und Schmutz sammeln sich nicht an, und der ursprüngliche Glanz und die Sauberkeit halten viele Jahre an.

  1. Das neueste erschreckende Eigenschaft unglaubliche Design, modische und komfortable Acryl-Bäder, gilt als der Preis. Es ist nicht schade, dass man es austeilt, aber die Lebensdauer mag das ausgegebene Geld nicht rechtfertigen. Metallbäder sind langlebiger und zahlen sich komplett aus.

Fazit

Die Probleme von Acrylbädern mit ihren Tugenden zu vergleichen und Schlussfolgerungen zu ziehen "Acrylbad: Vor- und Nachteile" ist eine persönliche Angelegenheit. Es ist leicht, einige Nachteile zu akzeptieren und sich daran zu gewöhnen, denn sie sind durch viele Vorteile ausgeglichen. Direkt im Laden können Sie vom Verkäufer Informationen über den Hersteller, Garantie, entsprechend der Dicke des Falles und des Preises herausfinden, um nicht billig zu sein und nicht auf minderwertige Waren zu treffen. Auch ist es nützlich, Kundenrezensionen zu untersuchen.

Vor- und Nachteile des Acrylbades: Welches Acrylbad ist besser?

Bad - eine der teuersten Sanitäranlagen. Menschen sind bereit, anständiges Geld zu zahlen, denn es dient nicht nur zum Schwimmen, sondern auch zur Entspannung nach einem anstrengenden Tag. Die ganze Frage ist, was genau Sie bezahlen müssen: hochwertige, langlebige Produkte oder Güter, die Probleme verursachen und schnell ersetzt werden müssen.

Normalerweise wird das Bad nach folgenden Kriterien ausgewählt: Material, Größe, Design, Marke. Zu den beliebtesten Materialien gehören Gusseisen, Stahl und Acryl. Es gibt jedoch Glas-, Steingut-, Marmor- und sogar Holzmodelle. Der Trend der letzten Jahre - Acrylbäder. Die Meinungen über sie sind sehr unterschiedlich. Was sind die Vor- und Nachteile von Acrylbädern im Vergleich zu anderen Typen?

Acrylbad Technologie

Acrylbäder werden aus Polymethylmethacrylat hergestellt. Dies ist eine spezielle Polymerzusammensetzung, die im Alltag als Sanitäracryl bezeichnet wird, weil das Material bei der Herstellung moderner Duschen und Badewannen weit verbreitet ist. Polymethylmethacrylat-Produkte sind langlebig und leicht, was ihre Installation erheblich erleichtert.

Acryl hält die Temperatur gut, trägt nicht zur Vermehrung von Mikroorganismen bei. Die Plastizität des Materials wird von Designern erfolgreich genutzt: Sie finden Acrylbäder in allen Formen und Größen.

Für die Herstellung von Sanitärprodukten aus Acryl mit zwei Technologien - Extrusion und Gießen. Die erste Methode ist einfacher und billiger, so dass fertige Produkte zu einem erschwinglichen Preis verkauft werden.

Die Produkte unterscheiden sich jedoch nicht durch besondere Haltbarkeit oder hohe technische und betriebliche Eigenschaften Eine Acrylschicht von 1 mm bedeckt das Bad nur außen. Sie bestehen aus Acrylontrilbutadien, einer Art Kunststoff.

Manchmal werden extrudierte Modelle gefälschte Acrylbäder genannt. Dieser Name ist nicht ganz korrekt, spiegelt aber die geschätzte Einstellung der Verbraucher zur Warenqualität wider.

Die Kosten für ein Acrylbad sind zu niedrig - ein Grund, wachsam zu sein. Es ist möglich, dass das Produkt aus Acrylonitrilbutadien besteht und nicht von hoher Qualität ist.

Gussbäder sind aus Acryl, verstärkt mit Fiberglas und Polyesterharzen, und der Boden ist mit speziellen Hypothekenbrettern verstärkt. Die Produkte werden auf Metallrahmen mit Korrosionsschutzbeschichtung montiert. Übereinstimmungszertifikate sind den Produkten beigefügt, und der Verkäufer muss sie dem Käufer zur Verfügung stellen.

Hochwertiges Acrylbad, gegossen, kann ca. 20 Jahre halten. Gegossene Produkte werden für den dauerhaften Gebrauch installiert, und extrudierte können für Sommerhäuser gekauft werden, wo sie gelegentlich verwendet werden.

Eines der Merkmale des Acrylbades ist "Launenhaftigkeit" in Bezug auf die Pflege. Um es viele Jahre in gutem Zustand zu erhalten, sollten Sie sich strikt an die Regeln der Badezimmerpflege halten. Das Produkt sollte nur mit speziellen, nicht scheuernden Haushaltschemikalien gereinigt werden.

Reinigungsprodukte können in jedem Geschäft gekauft werden. Das Etikett muss so gekennzeichnet sein, dass die Zusammensetzung zur Pflege von Sanitärarmaturen aus Acryl verwendet werden kann. Wenn Risse, Späne oder andere Defekte auftreten, wird die Oberfläche mit flüssigem Acryl repariert. Dieses Verfahren wird am besten den Experten überlassen.

Vor- und Nachteile von Rohrleitungen aus Acryl

Wie jedes andere Produkt haben Acrylbäder ihre eigenen Vor- und Nachteile. Unter den Vorteilen sind die wertvollsten:

  • Geringes Gewicht. Acryl-Badewanne in Standardgrößen wiegt durchschnittlich 30 kg. Es kann transportiert, gehoben, getragen und sogar alleine installiert werden.
  • Einfache Installation. Bäder aus anderen Materialien werden in der Regel auf die Beine gelegt. Für die Installation von Acrylprodukten sorgt ein spezieller verstellbarer Rahmen. Es kommt komplett, keine Notwendigkeit, die Details wieder zu kaufen.
  • Eine breite Palette von Modellen. Unter allen Materialien, die für die Herstellung von Bädern verwendet werden, ist Acryl am plastischsten. Ihm kann jede Form gegeben werden, selbst die komplizierteste. Diese Eigenschaft wird erfolgreich von Designern verwendet, die stilvolle Modelle erstellen. Für Kenner eines einzigartigen und ästhetischen Interieurs ist ein echter Fund.
  • Einfache Pflege und Reparatur. Für das Waschen des Bades können Sie Reinigungsmittel für Geschirr, flüssige Seife verwenden, aber es ist besser, spezielle Formulierungen zu kaufen. Wenn es einen leichten Kratzer gibt, wird es mit Sandpapier gereinigt. Große Risse erfordern die Wiederherstellung der Beschichtung mit flüssigem Acryl, und diese Arbeit wird von spezialisierten Firmen durchgeführt.
  • Die Fähigkeit, die Temperatur zu halten. Für Liebhaber entspannender Behandlungen ist diese Qualität unbezahlbar. Das Wasser kühlt langsam ab, und die Oberfläche selbst ist nicht so kalt wie die eines Metallbades.
  • Anti-Rutsch-Beschichtung. Die Oberfläche von Acrylbädern ist glatt, verrutscht jedoch nicht, wodurch das Verletzungsrisiko deutlich reduziert wird.
  • Hygiene. Acryl verrotten nicht, erleiden keine Pilzbefall, trägt nicht zur Vermehrung von Bakterien bei.
  • Extras. Auf Wunsch kann der Besitzer eines Acrylbades Düsen und Massagegeräte erwerben, die die Wasserbehandlung noch angenehmer machen.

Die Hauptnachteile von Acrylbädern umfassen eine geringe statische Festigkeit, eine unzureichende Kratzfestigkeit und hohe Kosten. Was den Preis der Produkte anbelangt, so ist dies durchaus gerechtfertigt, denn hochwertige Acrylbäder werden mit ausgeklügelter Technologie hergestellt.

Die Wahl sollte jedoch abgewogen und verglichen werden: Vielleicht wird ein billigeres Gusseisen-Analogon ausreichen.

Aufgrund der Plastizität des Materials können Sie einzigartige Designermodelle von Bädern mit komplexen Formen in allen Größen erstellen.

Die statische Festigkeit wird durch den Metallrahmen gewährleistet, ohne dass das randvoll gefüllte Bad seine Form ändert. Schützen Sie das Produkt vor Kratzern wird spezielle Matten zum Schwimmen helfen. Sie werden verwendet, um Haustiere etc. zu waschen.

Beim Baden muss man aufpassen: Es ist leicht, das Material mit einem scharfen, harten oder schweren Gegenstand zu verderben.

Ovale Sanitärarmaturen sind nicht immer bequem zu installieren, wenn die Größe des Badezimmers klein ist, aber in einem geräumigen Raum sehen sie gut aus

Was sind Acrylmodelle?

Wenn Metallbadewannen meist einfache Formen haben, dann ermöglicht Ihnen Acryl die Erstellung von ungewöhnlichen Badmodellen jeder Größe, inkl. und Nicht-Standard. Dies erweitert die Möglichkeiten für die Gestaltung von Badezimmern.

Jeder Besitzer kann die bequemste Form finden, die in den Stil des Interieurs passt und die Bedürfnisse der Familie, die im Haus lebt, voll erfüllen wird. Ein weiteres Plus ist die Fähigkeit, Acryl mit verschiedenen Materialien zu kombinieren. Dies ist ein zusätzlicher "Bonus" beim Erstellen von Originalprodukten. Mal sehen, welche Acrylbäder in Form sind.

Option # 1 - rechteckig

Dies sind universelle Modelle, die in Räumen mit Ausnahme von sehr kleinen Räumen installiert werden können. Sie sehen nett aus, sind bequem, aber meistens sind sie originell und wirken manchmal zu sperrig.

Rechteckige Badewannen in einem kleinen Raum mögen zu voluminös erscheinen, aber in geräumigen Zimmern sehen sie gut aus.

Option # 2 - oval

Glatte Biegungen einer ovalen Badewanne eignen sich für jedes Interieur, sind gut mit anderen Formen kombiniert. Viele hatten jedoch die Nase voll von Rechtecken und Ovalen, die in der Sowjetzeit sehr beliebt waren.

In einem geräumigen Zimmer im klassischen Stil ergänzt eine ovale Badewanne die weichen Formen der übrigen Objekte.

Option # 3 - Asymmetrisch

Der Innenraum des Badezimmers mit einem asymmetrischen Modell ist komplett umgestaltet. Das Zimmer sieht ultramodern und stilvoll aus. Asymmetrische Produkte werden rechts und links gemacht. Je nach Form können sie in einer Ecke installiert werden.

Die einzige Einschränkung: Beim Kauf müssen Sie eine spezielle Platte für die Dekoration kaufen, da es schwierig sein kann, Fliesen zu überlagern.

Asymmetrie ist immer vorteilhaft im Inneren. Das ungewöhnliche Bad aus Verbundwerkstoffen zieht erhöhte Aufmerksamkeit auf sich und erfordert daher eine besonders sorgfältige Pflege.

Option # 4 - Ecke

In der Beliebtheit konkurrieren sie mit asymmetrischen. Es werden Eckmodelle installiert, um die Innenräume zu individualisieren, visuell zu verfeinern und gleichzeitig die Rohrleitungen so kompakt wie möglich anzuordnen.

Diese Bäder sind sehr bequem zu benutzen, aber beim Waschen gibt es eine leichte Schwierigkeit: wegen der großen Breite des Produkts muss man hineinklettern, um alle Oberflächen zu erreichen.

Eckmodelle sind nicht nur schön, originell, sondern auch sehr komfortabel, da sie den Raum in den Ecken ausfüllen.

Option # 5 - Runde

Diese Bäder haben meist einen großen Durchmesser und sind nur für große Räume geeignet. In einem bescheidenen Raum werden sie das gesamte Gebiet einnehmen. Das Waschen von runden Modellen ist ebenso unpraktisch wie das von Ecken.

Runde Acryl-Hydromassagebäder sind ein echter Luxus. Wenn Sie ein solches Modell in der Mitte des Raumes installieren, löst es das Problem der Unannehmlichkeit bei der Pflege empfindlicher Oberflächen.

Vergleichen Sie Materialien und ziehen Sie Schlussfolgerungen

Um zu verstehen, welches Acrylbad für bestimmte Betriebsbedingungen besser ist, ist es notwendig, ihre Vor- und Nachteile zu vergleichen. Die am häufigsten verwendeten Materialien sind Stahl und Gusseisen, aus denen in der jüngsten sowjetischen Vergangenheit häufiger Bäder hergestellt wurden.

Für viele haben sie einfach die Nase voll, und das ist einer der Gründe für die wachsende Beliebtheit von Acrylmodellen. Besitzer von Wohnungen und Häusern suchen nach Vielfalt. Aber wie gerechtfertigt ist der Ersatz von Gusseisen oder Stahl für Acryl?

Gusseisen ist langlebig, mit Sorgfalt für Jahrzehnte nicht sein Aussehen verliert, ist extrem langlebig. Die Nachteile von Gusseisen - eine große Masse (bis zu 120 kg), das Fehlen einer Vielzahl von Modellen. Aus diesem Material ist es unmöglich, ein exquisites Produkt von komplexer Form herzustellen. Acryl ist Gusseisen in Festigkeit, Haltbarkeit, Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung deutlich unterlegen.

Aber es ist viel einfacher, einfacher zu installieren, und eine Vielzahl von Design ist erstaunlich. Das Wasser im Acrylbad kühlt sich doppelt so schnell ab. Wenn Sie die Kosten vergleichen, kostet der Kauf eines gusseisernen Bades etwa 20% billiger.

Stahl ist Gusseisen und Acryl in fast allen Indikatoren unterlegen. Das Material hält die Temperatur niedrig, das Wasser in einem solchen Bad kühlt schnell ab und der Lärm, der beim Auftreffen eines Wasserstrahls entsteht, ist in der ganzen Wohnung zu hören.

Die Duktilität wurde höher als die von Gusseisen, aber niedriger als Acryl. Es ist möglich, Modelle von verschiedenen Designs daraus zu erstellen, und doch gibt es kein solch vielfältiges Sortiment, das von Herstellern von Acrylbädern angeboten wird.

Beim Kauf eines Stahlmodells müssen Sie sich an seine Instabilität erinnern. Montieren Sie das Produkt besser am Rahmen, weil an den Beinen kann es schwanken. Der Vorteil von Acrylbädern ist in diesem Fall die Besetzung. Models kommen sofort mit Frames. Plus Stahl - billig.

Erwähnenswert ist die Existenz von quarian baths. Sie sind aus einem Material, das eine Mischung aus Acryl und Quarz ist. Diese Bäder, wie Acryl, können von jeder Form und Größe sein, sie sehen sehr attraktiv aus. Der Vorteil von Quarz gegenüber Acryl ist eine geringere Rissanfälligkeit. Der Rest der Materialien ist sehr ähnlich.

Die Preise für Quarzprodukte halten jedoch viele Käufer auf.

Acryl-Stahl-Modelle werden mit ausgeklügelter Technologie hergestellt. Bäder bestehen aus mehreren Schichten - Platten aus Stahl und Acryl, zwischen denen eine spezielle Haftschicht 1 cm dick ist.

Diese Produkte sind leicht, behalten ihre Form perfekt, zeichnen sich durch klare Konturen aus, sie lassen sich leichter auf Fliesen verlegen. Aber sie sind deutlich teurer als gewöhnliche Acrylmodelle und nicht jeder Käufer kann es sich leisten.

Für die Herstellung von Bädern und Verwendung exotischer Materialien - Fayence, Holz, Marmor, Glas. Exquisite Designer-Steingut und Glasbadewannen sind extrem teuer und unpraktisch, aber unglaublich schön und sehen aus. Holzmodelle haben mehr ästhetische Funktion als praktisch, und nur eine sehr wohlhabende Person kann sich Marmor leisten.

Modelle dieser Materialien sehen vielleicht vorzeigbarer aus als Acryl, aber der Preis ist zu hoch.

Ein schönes Markenbad mit zusätzlichen Düsen kann jede Größe haben. Einige Hersteller bieten Doppelbäder.

Vergleichen Sie die Vor- und Nachteile verschiedener Bäder, entscheiden Sie, welches Produkt für Sie das Richtige ist. Wenn Sie die Entscheidung für das Acrylmodell unterlassen, ist es sinnvoll herauszufinden, welche Marken bei unseren Landsleuten gefragt sind. Die beste Marke ist Ravak (Tschechische Republik). Der Vorteil der tschechischen Bäder ist eine Wandstärke von 5-6 mm. Diese Modelle halten schweren Belastungen problemlos stand.

Wenn man auf den Grund des Bades tritt, fühlt man eine gewisse "Zerbrechlichkeit". Produkte von Ravak unterscheiden sich angenehm von denen anderer Firmen. Die Wände der Bäder sind stärker, was aber die Plastizität des Materials und die Formenvielfalt nicht beeinträchtigt.

Achten Sie auch auf die Produkte der Marken Сersanit (Polen), Kolo (Polen), Pool Spa (Spanien). Versuchen Sie, bei der Auswahl eines bestimmten Modells so viele Informationen wie möglich zu sammeln, lesen Sie Kundenrezensionen.

Ein Acrylbad wählen: die Vor- und Nachteile

Veröffentlicht am 08.12.2015 von Nikolai Petrovich in Bäder, Klempnerei // 0 Kommentare

Inhalt:

Was ist Acryl?

Es ist bekannt, dass Kunststoff ein organisches Material ist, dessen Grundlage ein Polymer ist. Als Material ist Kunststoff bequem, praktisch, langlebig, zuverlässig. Es scheint, wo Acryl hier ist, weil dieser Artikel diesem Material und seinen Produkten gewidmet ist. Es ist einfach, Acryl ist das gleiche Polymer, das auf Acrylsäure basiert.

Es sollte beachtet werden, dass Acryl in industrielle und technische unterteilt ist. Wenn wir über Industrie sprechen, dann wird dieses Acryl als Gussmaterial in verschiedenen Industrien (zum Beispiel Maschinenbau) verwendet. Was technisches Acryl anbetrifft, wird es normalerweise von den Herstellern der verschiedenen Haushaltswaren benutzt. Diese Haushaltswaren umfassen Bäder. Bad, aus Acryl, auf dem Foto gezeigt.

Warum verwenden Hersteller von Acrylbädern ausschließlich technisches Acryl in ihrer Produktion? Tatsache ist, dass bei der Herstellung der gleichen Bäder spezielle Substanzen zu den Acrylaten hinzugefügt werden, die die Entwicklung verschiedener Bakterien und Mikroorganismen effektiv behindern. Einer der Vorteile von Acrylbädern ist daher die absolute Hygienesicherheit. Video, in dem der Prozess der Herstellung von Acrylbad detailliert und klar betrachtet wird:

Natürlich haben Acrylbäder, wie jedes andere Produkt, Vor- und Nachteile. Nun, lassen Sie uns mit den Vor- und Nachteilen von Bädern aus Acryl umgehen.

Vorteile und Nachteile

Betrachten Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile von Acrylbädern. Lasst uns zuerst über die Vorzüge sprechen. Also:

  1. Der erste und vielleicht wichtigste Vorteil eines Acrylbades kann sein unbedeutendes Gewicht im Vergleich zu den Bädern aus Stahllegierungen und Gusseisen genannt werden. Zum Vergleich: Das Gewicht des Acrylbades beträgt ca. 20 kg, das Gewicht des Gusseisenbades ca. 80 kg, das Gewicht des Stahlbades ca. 30-40 kg.
  2. Der zweite unbestreitbare Vorteil eines Acrylbades ist seine hohe Wärmedämmung. Aufgrund seiner hervorragenden Wärmedämmeigenschaften kühlt das Acrylbad im Vergleich zu Stahl- oder Gussbädern wesentlich langsamer ab. Im Durchschnitt wird in ungefähr 30 Minuten die Temperatur des Wassers in solch einem Bad um nicht mehr als 1-2 Grad verringert. Zur gleichen Zeit, zum Beispiel, in einem Stahlbad tritt die Abkühlung von Wasser um durchschnittlich 1-2 Grad im Durchschnitt in 5 Minuten auf. Wie Sie sehen können, ist dies ein offensichtliches plus Acrylbad im Vergleich zu herkömmlichen Stahl.
  3. Der dritte Vorteil von Acrylbädern ist die größte Auswahl an Designs. Bei der Herstellung von Acrylbädern kommt die Heiz- / Kühltechnologie zum Einsatz, die es dem Hersteller ermöglicht, dem Bad jede Form und Größe zu geben. Fotos von Acrylbädern verschiedener geometrischer Formen.
  4. Der vierte Vorteil eines Acrylbades ist seine Haltbarkeit. Insbesondere aufgrund der Tatsache, dass Acryl kein Metall enthält, werden während des Badbetriebs keine Rostflecken auf der Oberfläche seiner Wände gebildet.
  5. Der fünfte Vorteil eines Acrylbades ist seine hohe Festigkeit. Eine hohe Festigkeit wird durch die Verwendung von speziell hergestelltem Fiberglas bei der Herstellung des Bades erreicht. Es ist dank Fiberglas Acrylbad, unabhängig von der Größe, hat eine ausgezeichnete Festigkeit und kann sogar ziemlich starke Schläge aushalten.
  6. Der sechste Vorteil eines Acrylbades ist seine Geräuschlosigkeit. Wenn Wasser gesammelt wird, absorbiert Acryl fast vollständig das Geräusch, das auftritt.
  7. Der siebte Vorteil eines Acrylbades ist die Leichtigkeit der Erholung. Zum Beispiel können sie bei kleineren mechanischen Beschädigungen mit Hilfe spezieller Vergussmasse oder mit Hilfe von sogenanntem flüssigem Acryl wieder hergestellt werden.
  8. Der achte Vorteil eines Acrylbades ist seine Pflegeleichtigkeit. Um ein solches Badezimmer zu pflegen, sind keine speziellen Reinigungsmittel erforderlich.

Was nun die Nachteile von Acrylbädern betrifft

  1. Der erste und vielleicht wichtigste Nachteil eines Acrylbades ist der ziemlich hohe Preis. Natürlich sprechen wir in diesem Fall von originalen und wirklich hochwertigen Bädern. Über billige Fälschungen ist es nicht hier.
  2. Das zweite Minus kann als eine gewisse Schwierigkeit beim Kauf eines Acrylbades bezeichnet werden. Tatsache ist, dass der moderne Markt der Sanitärtechnik einfach voller Fälschungen ist. Natürlich sind die Kosten von nicht originalen Bädern viel geringer als die Kosten der ursprünglichen Bäder, aber die Haltbarkeit solcher Bäder ist viel geringer.
  3. Der dritte Nachteil eines Acrylbades ist die Unzulässigkeit seiner Verwendung bei zu hohen Wassertemperaturen. Insbesondere wird grundsätzlich nicht empfohlen, ein Wasserbad mit einer Temperatur von mehr als 70 ° C einzutippen, da dies zu einer Erweichung des Acrylmaterials und dessen nachfolgender Zerstörung führen kann.
  4. Der vierte Nachteil eines Acrylbades ist seine Anfälligkeit für kleinere Schäden in Form von Kratzern. Deshalb ist es nicht empfehlenswert, alle Arten von Metallbecken und Eimern in das Badezimmer zu stellen.
  5. Der fünfte Nachteil ist die Notwendigkeit für ständige Pflege. Es ist jedoch unmöglich, dieses Minus als einen gravierenden Nachteil eines Acrylbades zu bezeichnen. Befolgen Sie einfach alle Pflegeempfehlungen. Übrigens wird der Prozess des Verlassens unten in Form von Empfehlungen und dem entsprechenden Video besprochen.

Mit den Vor- und Nachteilen der Acrylbäder - nun überlegen wir uns, wie wir das richtige Acrylbad wählen.

Tipps zur Auswahl

Um ein Acrylbad von wirklich hoher Qualität zu kaufen und eine solche Anschaffung anschließend nicht zu bereuen, genügt es nicht, nur die Vor- und Nachteile von Acrylbädern zu kennen, Sie sollten die Grundprinzipien der Wahl und des Kaufs kennen. Betrachten Sie diese Frage genauer.

Vor allem sollten Sie verstehen, dass nicht alle Hersteller von Acrylbädern wirklich hochwertige Produkte herstellen. In der Regel wird niedrige Qualität durch einen niedrigen Preis unterstützt, um Kunden anzuziehen. Denken Sie daran, dass in den meisten Fällen Bäder mit einem eindeutig nicht-Marktwert von geringer Qualität und sollten Sie Zweifel haben. Bewertungen von Acrylbädern, die von den meisten Käufern geteilt werden, führen oft zu der Annahme, dass preisgünstige Bäder sehr schnell ihr ursprüngliches Aussehen verlieren und sehr schnell reißen.

Sie können auch empfehlen, auszuwählen und zu kaufen, um spezialisierte Gebäude Supermärkte zu besuchen. Das bedeutet natürlich nicht, dass kleine Supermärkte vermieden werden sollten. Einfach in großen Supermärkten gibt es eine größere Auswahl, und in der Regel werden dort die besten Acrylbäder für Preis und Qualität in einem größeren Sortiment präsentiert. Darüber hinaus arbeiten, wie die Praxis zeigt, wirklich kompetente Verkäufer in großen Supermärkten, die Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle von Acrylbädern erzählen und die Meinungen derjenigen teilen, die sie bereits gekauft haben.

Angenommen, Sie haben sich für eine geeignete Option entschieden. Beeilen Sie sich nicht, sofort den angegebenen Preis zu bezahlen und die Lieferung zu verhandeln. Überprüfen Sie das Bad sorgfältig auf Späne, Risse und Kratzer. Die Forschung kann in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden:

  • Überprüfen Sie die Dicke der Acrylbeschichtung. Es geht nicht um die Dicke des Bades selbst, sondern um die Dicke der oberen Schutzschicht. Je dicker es ist, desto sicherer und stärker ist das Bad. Bestimmt natürlich die Dicke der Wände des Bades. Die besten in Qualität und Haltbarkeit Produkte haben eine Dicke von etwa 5-6 mm;
  • Überprüfen Sie die Seiten des Bades. Sie sollten nicht die geringsten Schäden oder Kratzer sein;
  • klopfen Sie an mehreren Stellen leicht auf die Wände der Badewanne. Ein dumpfer Ton zeigt an, dass die Wände des Produkts ausreichend dick und mehrschichtig sind;
  • rieche es: Es sollte keine starken chemischen Gerüche geben. Nebenbei bemerkt erzeugen unangenehme Gerüche in den meisten Fällen kostengünstige und minderwertige Produkte;
  • Erkunden Sie den Boden des Acrylbades. Am Boden des Bades sollte es keine Unebenheiten oder Rauhigkeiten geben. Ein häufiges Missverständnis - die Beulen auf dem Boden des Bades sind so konzipiert, dass ein mögliches Ausrutschen verhindert wird. Denken Sie daran, dass wirklich rutschfest ist eine absolut glatte Oberfläche. Unter den Unebenheiten und Unebenheiten verstecken die Hersteller oft verschiedene Arten von Schäden;
  • Betrachten Sie die Farbe des Bades im Detail. Die Farbe sollte absolut homogen ohne Flecken und Dunst sein.

Acryl Bad Größen

Ein Bad, unabhängig davon, aus welchem ​​Material es besteht, sollte für jedes Familienmitglied bequem sein. Daher ist es sehr wichtig, ein Bad von optimaler Größe zu kaufen. Wenn Sie sich hinsichtlich der Größe nicht sicher sind, können Sie die folgenden Punkte empfehlen:

  • die optimale Badhöhe beträgt ca. 60-70 cm, ein Bad in dieser Höhe wird auch für Kinder angenehm sein;
  • Die optimale Badtiefe liegt zwischen 50 und 60 cm, in einem solchen Bad kann ein Erwachsener seinen Kopf leicht über die Wasseroberfläche halten.

Was Länge und Breite des Bades betrifft, sind diese Parameter rein individuell und hängen direkt von Ihren persönlichen Wünschen und Vorlieben ab. Natürlich, neben den Vorlieben, wird die Wahl der Größe des Acrylbades unter Berücksichtigung Ihrer physiologischen Eigenschaften und der physiologischen Eigenschaften Ihrer Familienmitglieder getroffen.

Es sei daran erinnert, dass Bäder mit den Abmessungen 150 × 70 cm und 175 × 80 cm als Standardgröße betrachtet werden. Heute werden die meisten Stahl- und Gusseisenbäder mit solchen Größen hergestellt. Wie bei Acrylbädern sind hier die Badgrößen viel größer. Zum Beispiel können Sie sich an Triton-Acrylbäder erinnern, die nicht nur in Standardgrößen, sondern auch in kompakteren (120 × 70 cm) und erweiterten Größen (190 × 120 cm) hergestellt werden.

Wir sollten auch das eckige Acrylbad Triton beachten. Je nach Aspektverhältnis können solche Bäder 150 × 90 cm oder 160 × 100 cm groß sein.Triton Eckbadewannen liegen natürlich auf der Hand - dank dieses Designs und einer großen Auswahl an Größen passen sie perfekt in jedes Interieur. Die Besitzer von Wohnungen mit kleinen Bädern sind besonders über eckige Acrylbäder positiv. Fotos von installierten winkelförmigen Acrylbädern verschiedener Größen sind unten gezeigt.

Acryl Bad Preise

Damit Sie besser navigieren können, ergänzen Sie die Materialtabelle mit den Preisen für Acrylbäder in den gängigsten Größen.